Bundestagswahl 2021

Bundestagsabgeordneter Till Mansmann und Frau Julia von Buttlar besichtigen mit der Griesheimer FDP das Unternehmen Appels Wilde Samen GmbH

Am 20.08.2021 besuchte Till Mannsmann, Bundestagsabgeordneter der FDP, und die FDP-Bewerberin für den Wahlkreis 186, Frau Julia von Buttlar, das im Jahr 1789 in Griesheim gegründete Unternehmen Appels Wilde Samen. Begonnen hat das Unternehmen seine Tätigkeit mit dem Zapfenpflücken. Aber schon im Jahr 1950 wurde die erste Samenmischung hergestellt, die der Verbesserung der Rinderzucht diente, die Mischung „Pferdeweide“ gibt es auch heute noch. Mittlerweile ist die Firma eine der bekanntesten Firmen in diesem Bereich. Neben örtlich bekannten und beliebten Mischungen wie der „Griesheimer Mischung“ und der „Riedmischung“ gibt es auch Kräutermischungen für Dachbegrünungen, den Wiesentraum, die Schmetterlingsmischung und vieles andere.

Die Besichtigung des Unternehmens rief bei den beiden Bewerbern für den Deutschen Bundestag ein so großes Interesse hervor, dass man sich mit Markus Jurtschenko für den kommenden Juni verabredete, wo der Betrieb und insbesondere die Felder des Unternehmens in der Blütezeit besichtigt werden sollen.

Anschließend folgte der Besuch einer anderen Art von Unternehmen. Das von dem kürzlich gewählten neuen Ortsvorsitzenden Michael Thuleweit gegründete Unternehmen tool-e-byte.

Das Unternehmen widmet sich der Digitalisierung und digitalisiert hier unter anderem Print-Medien, geschriebener Text für Verlage und Online-Medien. Das Unternehmen, das seinen Sitz in Griesheim hat, beschäftigt weltweit 140 Mitarbeiter. Es hat Niederlassungen in Indien, Bosnien oder auch Peru und kann so seine Dienste 24/7 anbieten, rund um die Uhr und rund um den Globus. In der Niederlassung in Ober-Ramstadt konnten wir uns anschauen, wie das funktioniert.


Der Unternehmensgründer berichtete von seinen Erfahrungen mit Unternehmensgründungen in anderen Ländern unserer Erde und wies daraufhin, dass hier in Deutschland bei Weitem noch keine idealen Gründungsbedingungen vorhanden sind und dass hier noch „viel Luft nach oben ist“.

Es war ein sehr spannender Einblick nicht nur in das Möglichkeitsfeld Digitalisierung, sondern besonders auch in die tägliche Arbeit eines weltweit agierenden Unternehmens.

Eine rundum gelungene Veranstaltung.

Ihre FDP Griesheim