Quo vadis – Germania

Grundlage für die Anerkennung nach Art 16a GG und § 3 AsylVfG ist, dass eine Person „aus begründeter Fürchte vor Verfolgung wegen ihrer Rasse, Religion, Nationalität, politischer Überzeugung oder Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe“, die sich außerhalb des Herkunftslandes befindet, keinen Schutz hat.

Diese Personen zu schützen, ist hohe Pflicht einer Nation wie der unseren.